2015-10-15-17:00 Einführung in das Asylverfahren

Aus Flüchtlingshilfe in Kiel
Wechseln zu:Navigation, Suche

Einführung in das Asylverfahren (für ehrenamtliche HelferInnen)[Bearbeiten]

am Donnerstag, den 15. Oktober 2015, 17-20 Uhr im Raum 208 Stephan-Heinzel-Straße 2 (altes Arbeitsamt am Wilhelmplatz), 24116 Kiel[Bearbeiten]

Die Zahl der Flüchtlinge in der Welt ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Flüchtlinge. Im Jahre 2015 werden bis zu einer Million Flüchtlinge in Deutschland eintreffen, und 2016 werden es mit Sicherheit nicht weniger sein.

Gleichzeitig gibt es aber immer mehr Menschen, die ankommenden Flüchtlingen helfen. Dabei ist es am Anfang schwer, die verschiedenen Schritte im Asylverfahren und Bescheide der Behörden zu verstehen.

In Kiel gibt es seit einiger Zeit eine Erstaufnahme, die aus Containern aus dem Nordmark-Sportplatz besteht. Außerdem gibt es Flüchtlingsunterkünfte der Stadt, zum Beispiel in Holtenau (Schusterkrug), in Elmschenhagen oder Gaarden. Viele Flüchtlinge leben aber auch in Wohnungen.

Auf dieser Veranstaltung wollen wir das Asylverfahren kennen lernen. Dabei geht es um die Ankunft und Verteilung, den Asylantrag und die Anhörung, den Bescheid und die Klage, die darauf folgen kann. Außerdem geht es um die Folgen von Anerkennung oder Ablehnung.

Dabei werden wir auch kurz auf einige Herkunftsländer eingehen: Syrien, Eritrea, Irak, Afghanistan, Iran und andere.

Der Referent Reinhard Pohl ist freier Journalist.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 12.10.2015 unter Angabe von Vor- und Nachname, Initiative und Emailadresse/Telefonnummer (um mögliche Änderungen mitzuteilen) per E-Mail an: Ronja.Best@kiel.de

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Kurzbeschreibung[Bearbeiten]

15.10.2015 Einführung in das Asylverfahren (für ehrenamtliche HelferInnen)