Muthesius Kunsthochschule

Aus Flüchtlingshilfe in Kiel
(Weitergeleitet von Alte Mu)
Wechseln zu:Navigation, Suche
alte Mu
Lorenzendamm/ 6-8, 
24103 Kiel

Die Arbeit wird organisiert durch nara - netzwerk antirassistische arbeit kiel


Stand 26.09.2015[Bearbeiten]

Info direkt aus der Küche der alten Muh (13:20 Uhr) : Die frischen Vorräte sind erschöpft. Es werden DRINGEND Lebensmittelspenden gebraucht:

  • stilles Wasser
  • Weißbrot
  • Gemüse (Tomaten, Paprika, Zuchini, etc.)
  • Feta
  • Obst (besonders gerne Bananen, keine Äpfel)

Bitte bringt die Spenden direkt in die ALTE MU / FahrradKinoKombinat. Danke für eure Hilfe!

Stand 23.09.2015[Bearbeiten]

Ab sofort SPENDENSTOPP!

Bitte ab SOFORT KEINE ESSENSSPENDEN mehr in die alte MU bringen. Für die nächsten Tage ist das Lager voll!

Vielen Dank für Euren Einsatz

Stand 20.09.2015[Bearbeiten]

DRINGEND ESSEN und (Stilles) Wasser benötigt! Bitte direkt in die alte Mu,/Lorenzendamm/ 6-8, - auch Helfende zum Essenzubereiten...

Es gibt KEINE (staatliche) Versorgung des 2. "camps" im Oststeekai...

Abendliche Treffen 19.30Uhr

es braucht immer Support bei den Schichten, sowie täglich Unterstützung der Küchencrew in der alten Mu beim Schnippeln und Essen organisieren. Kommt zum Plenum täglich halb 8 in der alten Mu um euch in Schichten einzutragen und um den aktuellsten Stand zu erfahren.

wir brauchen auch immer FahrerInnen mit Autos!

Leitet die Nachricht gerne an eure FreundInnen weiter!

Stand 18.09.2015[Bearbeiten]

DRINGEND ESSEN und (Stilles) Wasser benötigt! Bitte direkt in die alte Mu,/Lorenzendamm/ 6-8, - auch Helfende zum Essenzubereiten...

Es gibt KEINE (staatliche) Versorgung des 2. "camps" im Oststeekai...

In der alten Mu teilen sich die Ehrenamtler bisher pro Tag in Schichten ein, Planung am abend vorher

  • rund um die Uhr am Bahnhof,
  • rund um die Uhr um das Schwedenkai herum
  • rund um die Uhr in der Muthesius Kunsthochschul (alten Mu)

Hier werden viele Lebensmittel, Wasser, Decken zwischengelagert. Davon gibt es momentan ausreichend. Die Stadt hat verboten, dass die Lebensmittel aus hygienischen Gründen verteilt werden dürfen. Die wurden vorher über die alte Mu geliefert und den ganzen Tag über verteilt. Nach Anordnung der Stadt gab es gestern und vorgestern innerhalb eines Tages im Terminal einen Kochtopf Gemüsesuppe, die jenigen die zufällig gerade da waren, bekamen eine kleine Pfütze ab, kein Reis, kein Brot. es bekamen aber auch nicht alle was, die da waren, weil es nicht gereicht hat. Die Stimmung ist durch solche Situationen kippelig. Gab gestern anscheinend von der Stadt von 8 bis 8:30 Uhr Frühstück für die Flüchtlinge die zufällig gerade da waren, viele wußten davon aber nichts oder kommen verteilt über den Tag vom Bahnhof an. Die Ehrenamtlichen bekommen nichts. Die Flüchtlinge kamen gestern auf uns zu ob wir was zu essen hätten, sie haben Hunger.