Gesundheitsprojekt MiMi

Aus Flüchtlingshilfe in Kiel
Wechseln zu:Navigation, Suche

Das Gesundheitsprojekt "MiMi" bietet mehrsprachige und kultursensible Gesundheitsförderung und Prävention für MigrantInnen, die in Schleswig-Holstein leben.

Wir sind ein Projekt der AWO

was wir bieten[Bearbeiten]

Wir schulen engagierte Migrantinnen und Migranten als interkulturelle Gesundheitslotsen, um anschließend ihre Landsleute in der jeweiligen Muttersprache über das deutsche Gesundheitssystem und zu Themen der Gesundheitsförderung und Prävention zu informieren.

Sprachen[Bearbeiten]

Arabisch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Persisch, Serbisch, Türkisch, Polnisch, Vietnamesisch, Bosnisch, Kroatisch, Französisch, Russisch, Albanisch, Kurdisch, Griechisch

was wir benötigen[Bearbeiten]

engagierte Migrantinnen und Migranten

wie Menschen sich bei uns einbringen können[Bearbeiten]

Siehe Website: www.awo-sh.de