Transitflüchtlinge

Aus Flüchtlingshilfe in Kiel
Wechseln zu:Navigation, Suche

Transitflüchtlinge in Kiel sind in der Regel auf dem Weg nach Skandinavien. Da die Fähren in Kiel nur ca. 60 bis 100 Geflüchtete pro Tag mitnehmen, müssen diese in der Regel in Kiel übernachten, um auf einen freien Platz zu warten. Inzwischen ist in Kiel auch ein Ticketkauf für die Fähren in Lübeck und Sassnitz möglich. Diese Fähren besitzen eine deutlich größere Kapazität.

Für die Übernachtung der Transitflüchtlinge hat die Stadt Kiel die Markthalle und das C&A-Gebäude zur Verfügung gestellt.